Anorganische Chemie: Chemie — Basiswissen I - download pdf or read online

By Professor Dr. Hans Peter Latscha, Dr. Helmut Alfons Klein (auth.)

ISBN-10: 3662057573

ISBN-13: 9783662057575

ISBN-10: 3662057581

ISBN-13: 9783662057582

Show description

Read Online or Download Anorganische Chemie: Chemie — Basiswissen I PDF

Similar german_6 books

Get Führen mit Zielen: Konzepte — Erfahrungen — Erfolgsfaktoren PDF

Aufgrund des wachsenden Interesses an den unternehmensstrategischen Steuerungsinstrumenten Balanced Scorecard, EFQM and so forth. gewinnt das F? hrungsinstrument "F? hren mit Zielen" nicht nur in Unternehmen unterschiedlicher Gr? ?enordnungen, sondern auch in Institutionen des ? ffentlichen Dienstes an Bedeutung.

Read e-book online Menschen und Guter bewegen: Integrative Entwicklung von PDF

Mobilität und Logistik schaffen Wohlstand und Lebensqualität. Um Menschen und Güter zu bewegen, ist ein reibungsloser Verkehr wichtig. Der Personen- und Güterverkehr in Deutschland nimmt seit Jahren zu, die service provider der Infrastrukturen wird immer komplexer. Die Gründe dafür sind vielfältig. Unter anderem resultiert der stark vermehrte elektronische Handel in einem immensen Transportaufkommen individueller Warenlieferungen.

Mathematikaufgaben: aus der Maschinentechnik by Franz Riegel PDF

Die vorliegende Sammlung mathematisch-tedmischer Aufgaben, die durch eine große Anzahl von Zuschriften angeregt wurde, soll dem Studierenden eine Reihe von Anwendungsmöglichkeiten zeigen, die ihm die Beherrschung des Lehrstoffes erleichtern und bei der selb­ ständigen Bearbeitung von Aufgaben helfen können.

Additional resources for Anorganische Chemie: Chemie — Basiswissen I

Example text

Auch das 3p-AO besitzt eine Knotenfläche; s. hierzu Abb. 11. lO Atomorbitale sind das Produkt aus Radialfunktion und Winkelfunktion. Atomorbitale: 'l'n,t,m = Rn,1(r)·Yt,m(

Die dreispaltige Nebengruppe (Fe, Ru, Os), (Co, Rh, Ir), (Ni, Pd, Pt) hat danach die Zahlen 8, 9, 10. Die Edelgase erhalten die Zahl18. 0o8 H (s. S. 44). Lediglich mit Fluor und Sauerstoff ist bei den schweren Edelgasen Verbindungsbildung möglich; s. hierzu S. 366. Hauptgruppenelemente (,,repräsentative" Elemente) Bei den Hauptgruppenelementen werden beim Durchlaufen einer Periode von links nach rechts die äußersten Schalen besetzt (s- und p-Niveaus). Die übrigen Schalen sind entweder vollständig besetzt oder leer.

Hierbei werden in der Zeiteinheit ebenso viele Atome gebildet, wie weiterzerfallen. Die im radioaktiven Gleichgewicht vorhandenen Mengen radioaktiver Elemente verhalten sich wie die Halbwertszeiten bzw. umgekehrt wie die Zerfallskonstanten. h. es kann nicht von beiden Seiten erreicht werden. Es handelt sich auch im allgemeinen nicht um einen stationären Zustand. Beispiele für Anwendungsmöglichkeiten von Isotopen Altersbestimmung von uranhaltigen Mineralien: Uran geht durch radioaktiven Zerfall in Blei über.

Download PDF sample

Anorganische Chemie: Chemie — Basiswissen I by Professor Dr. Hans Peter Latscha, Dr. Helmut Alfons Klein (auth.)


by William
4.0

Rated 4.75 of 5 – based on 17 votes

About admin